Montag, 25. November 2013

"Lasst uns froh und lecker sein!"


Jujuuuuhhhhh! Bei "Post aus meiner Küche" wird es weihnachtlich und ich bin dabei! "Lasst uns froh und lecker sein!" Aber immer doch!
Kaum gelesen, schon begann es in meinem Kopf zu rattern. Das will ich machen und das und das und... Ohhhhh, so viele Ideen!
Doch dann ertönte eine andere Stimme, und das war die Vernunft (Spielverderberin!!!): "Halte ein! Hast du denn Zeit? Wann willst du das denn noch alles machen?!"
Pah! Papperlapapp, kann ich da nur sagen! So viel Zeit muss sein! Was gibt's denn Schöneres, als Weihnachtsduft im ganzen Haus und neugierige Testesser, die man mehr oder minder konsequent vom Naschen abhält? Ganz genau und so starte auch ich entspannt und froh in die nächste Runde...
So in etwa meine Vorstellung. Aber wie das Leben manchmal so spielt, ging an meinem so gut durchgeplanten Tag alles schief. Nichts klappte, wie es sollte und alles war anders als sonst.
Und so musste sogar Herr. A. mit Kind und Kegel noch mal los, um die ein oder andere Kleinigkeit zu besorgen. Ein Dank an dieser Stelle an den Herzallerliebsten, der diese Herausforderung ritterlich meisterte und somit dafür sorgte, dass doch ein paar Leckereien für meine liebe Tauschpartnerin Susa entstanden sind. Wir präsentieren:


Zutaten für die Weihnachtsmandeln: 5 Kardamonkapseln, 1 Eiweiß, 50 g dunklen Rohrohrzucker, 1El Kakao, Mark von einer Vanilleschote, 2-3 El Zimt, 1 Prise Salz, 250g Mandeln



Zubereitung: Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Kardamonkapseln zerdrücken, Samen im Mörser fein mahlen.
Das Eiweiß schaumig schlagen. Zucker, Kakao, Kardamon, Vanille, 1 EL Zimt und das Salz unterrühren. Die Nüsse untermengen. Diese Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit zwei Gabeln voneinander trennen.
Im Ofen 15 bis 20 Minuten knusprig rösten, dabei ab und an durchmischen. Sobald sich die Eiweißschicht trocken anfühlt aus dem Ofen nehmen. Mit dem Rest Zimt bestreuen und auskühlen lassen. Luftdicht und kühl aufbewahren oder gleich losknuspern.

Rezeptquelle: Dieses Rezept stammt von der Bloggerqueen Nicole Stich und ist in dem Buch "Geschenke aus der Küche" von GU zu finden.


Frühstückscremes finden im Hause A. ja immer dankbare Abnehmer und so habe ich unser Grundrezept verändert und diese weihnachtliche Variante gezaubert. Perfekt für das Frühstück am Weihnachtsmorgen und den Tag danach und den nächsten Tag und den nächsten....

Zutaten: 100g Zartbitterschokolade, 100g Vollmilchschokolade, 3 El Backkakao, 200 g Sahne, 75g gewürfelte Butter, 1 Vanilleschote, 1/2 TL Zimt, 4 Kapseln Kardamon

Zubereitung: Die Schokoladen grob hacken. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark ausschaben. Die Kardamonkapseln öffnen und die Samen im Mörser fein mahlen. Die Gewürze und die Schote zu der Sahne geben. Die Sahne leicht erwärmen und kurz ziehen lassen, dann bis zum Siedepunkt erhitzen. Den Kakao in der Sahne lösen. Die Gewürzsahne durch ein Sieb über die gehackte Schokolade gießen. Umrühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Dann nach und nach die Butter unterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Die Creme im Kühlschrank aufbewahren.


Mmmhhh, heiße Schokolade! Es sich gemütlich machen, einkuscheln, beisammen sein. Sooooo schön! Da fehlt doch nur noch der Schnee....
Das Rezept für die heiße Schoki habe ich hier gefunden, ich konnte es natürlich doch mit lassen, hier und da herumzustöbern. Wie war das noch mit der Zeit?

Zutaten für 10 Portionen heiße Schokolade: 1 Kardamonkapseln, 1/2 Zimtstange, 1/2 Vanilleschote
30 g Zucker, 100 ml Schlagsahne, 150 g Zartbitter Kuvertüre, 50 g Puderzucker, 10 Stäbchen



Zubereitung: Die Kardamomkapseln zerdrücken, die Samen im Mörser reiben. Zimtstange durchbrechen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Kardamom, Zimt, Vanilleschote und -mark zugeben. Sahne zugießen und bei milder Hitze leise kochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Topf zugedeckt beiseite stellen und die Gewürze in der Sahne 1 Stunde ziehen lassen.
Die Kuvertüre fein hacken, in eine Schüssel geben und im warmen Wasserbad schmelzen. Gewürzte Sahne wieder erwärmen (nicht kochen) und durch ein Sieb in die Kuvertüre gießen. Die Masse mit einem Schneebesen verrühren, abdecken und etwa 40 Minuten kalt stellen, dabei mehrmals umrühren.
Die  Schokoladenmasse mit einem Esslöffel so lange rühren, bis sie etwas fester und heller wird. Aus der Masse Kugeln formen. Den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Die Kugeln darin solange wenden, bis sie überall von Puderzucker bedeckt sind, Ein Stäbchen hineinstecken. 30 Minuten kalt stellen.



Die Kugeln halten sich im Kühlschrank in einer geschlossenen Dose ungefähr zwei Wochen. Zum Trinken 1 oder 2 Kugeln in einem Becher heißer Milch schmelzen lassen.
Man kann die leckeren Kugeln aber auch gut als kleines Pralinchen am Stiel genießen...ist zwar sehr mächtig, aber auch mächtig lecker!



So, jetzt sind doch noch zwei Fragen offen: Was hat Frau A. wohl leckeres bekommen?! Und was befindet sich in den beiden Dosen, die da unten zu sehen sind?! 
Das Dosengeheimnis werde ich Bald lüften.
Und was ich bekommen habe, dass verrät euch Susa bald selbst an dieser Stelle. Eines kann ich jetzt schon sagen, ich habe das wohl schönste Päckchen überhaupt bekommen! ganz unglaublich! Und sooooo lecker!


Kommentare:

  1. Hallöchen! Dein PAMK-Päckchen sieht toll aus! Schade, dass ich dieses mal nicht mitmachen konnte... Wo hast du denn immer diese schönen Blechdosen her? Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Schade, dass du nicht mitmachen konntest, bei mir fehlte in der letzten Runde auch die Zeit. Die Dosen habe ich bei Nanu Nana gekauft, das ist so ein kleiner Laden bei uns, weiß nicht, ob es den auch woanders gibt. Liebe Grüße

      Löschen
  2. Was für ein geniales Paket, meins soll diese Woche kommen, ich bin schon supi gespannt, mal sehen was das so beinhaltet. Deins ist echt hübsch verpackt und man sieht die Mühe die darin steckt^^

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich hoffe du bekommst ein ganz wunderbares Päckchen! Das ist so spannendend! Lg

    AntwortenLöschen