Sonntag, 26. Mai 2013

Fürs sonntägliche Entspannen .... Zimtschnecken



Heute gibt es Zimtschnecken! Weil Sonntag ist. Und weil ich was Süßes brauche. Und weil ich Hefeteig liebe. Und weil bestimmt gut Vanillesoße dazu passt. Die ich auch liebe. Und... jetzt lege ich einfach los...


Zutaten:

Für den Teig: 500g Mehl, 1 Würfel Hefe, 75 g Butter, 75g Zucker, 225 ml lauwarme Milch

Für die Füllung: 80g Zucker, 100g Butter, 2 Tl Zimt

Zubereitung: Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen. Die Butter mit den Fingerspitzen oder in der Küchenmaschine einarbeiten. Die Hefe zerbröseln und in der Milch auflösen. Die Hefe zur Mehlmischung geben. Von Hand oder in der Küchenmaschine verkneten. Den Teig ruhen lassen, bis er das doppelte Volumen angenommen hat.

Für die Füllung die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Zimt hinzufügen.


Eine runde Form mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen. Je größer und dünner das Rechteck, desto mehr Füllung wird benötigt. Die Füllung auf dem Teig verstreichen und von der langen Seite her aufrollen. Die Teigrolle in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben mit ein paar Millimetern Abstand nebeneinander in die Form legen, da sie beim Backen weiter aufgehen. Noch mal 30 Minuten gehen lassen.


Den Backofen auf 200°C vorheizen.  Nach belieben vor dem Backen mit Hagelzucker bestreuen. Die Schnecken etwa 20 Minuten goldbraun backen.


Rezept adaptiert aus liebevolle geschenke aus der küche

Kommentare:

  1. Hallo Frau A.!
    Die Zimtschnecken sehen superlecker aus! So zum Frühstück würde ich da schonmal eins nehmen... Werde ich mal nachbacken! Viele Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, schön, mal wieder von dir zu hören. Die Zimtschnecken sind prima. Die Buchteln waren übrigens auch super! Liebe Grüße

      Löschen